Logo
Gastlichkeit genießen
Erlebnisvielfalt
Stadtrundgang
Rolli Reisen
Ausflugstipps
Wir beraten Sie gern
Download
Stadtrundgang
Über 600 Fachwerkhäuser, von der Gotik bis zur Gegenwart, prägen das in einmaliger Geschlossenheit erhaltene mittelalterliche Stadtbild Duderstadts. Die ehemals 1700m lange Stadtmauer aus dem 13. Jahrhundert bildete gemeinsam mit Wall, Wallanlagen und Warten ein ausgeklügeltes mittelalterliches Befestigungssystem. Von 1988 bis 1995 grundlegend saniert, ist sie mit rekonstruiertem Pulverturm, Georgsturm und Wehrgang im Rahmen eines Stadtrundganges besonders erlebbar.
Führung (auf Voranmeldung): Erwachsene 1,80 Euro, Schüler 0,90 Euro; Mindestgebühr Erwachsene 27,60 Euro, Mindestgebühr Jugendliche 18,60 Euro.

Diese Seite wird Sie zu den besonderen Sehenswürdigkeiten unserer liebenswerten Stadt begleiten. Der Stadtplan gibt Ihnen dabei eine kleine Orientierungshilfe.

Stadtplan
Vergrößerung anzeigen
Stadtplan



Gewinnen Sie mit unserer Bildergalerie einen ersten Eindruck von unserer schönen Altstadt.


Die Erlebnisführung
"Laterne, Horn und Hellebarde" -

Mit Nachtwächter Jakob Kannengießer auf seinem abendlichen Rundgang durch das mittelalterliche Duderstadt
Nachtwächter Bernd Haupt alias Jakob Kannengießer
Vergrößerung anzeigen
Nachtwächter Bernd Haupt alias Jakob Kannengießer


„Wenn die Bürger von Ehre schlafen gingen, sorgte der Nachtwächter für Ruhe und Ordnung in den Gassen und dunklen Ecken der Stadt. Er warnte die schlafenden Bürger vor Feuern, Feinden und Dieben und überwachte das ordnungsgemäße Verschließen der Haustüren, Stadttore und Fenster. Der Dienst des Nachtwächters war nicht ungefährlich, denn immer öfter bekam er es mit Betrunkenen oder lichtscheuem Gesindel zu tun.“

Langsam versinkt die Sonne hinter den roten Dächern der Duderstädter Altstadt. Mit einer Laterne in der einen Hand und einer Hellebarde in der anderen, bereitet sich der Nachtwächter Bernd Haupt, alias Jakob Kannengießer, auf seinen nächtlichen Rundgang vor. An ausgewählten Tagen dürfen ihn interessierte Gäste begleiten. In der beginnenden Dämmerung versammelt der Nachtwächter seine Schar vor dem Rathaus. Pünktlich mit dem Glockenschlag bläst Nachtwächter Jakob Kannengießer in sein Horn und stimmt die passende Strophe des Nachtwächterliedes an. Dann beginnt der Rundgang durch die Duderstädter Altstadt, vorbei an Mariensäule und St. Cyriakus, über den Herwig-Böning-Platz und durch die Hinterstraße, entlang der historischen Stadtmauer zum Westerturm. Auf dem Wehrgang können Sie kurz verweilen und den Blick auf die schlafende Altstadt genießen, bevor es dann weiter durch die Gassen zur St. Servatius-Kirche und über die Marktstraße zurück zum Rathaus geht.


Termine: Öffentliche Nachtwächter-Führungen:

14. Juli 2017, 18. August 2017 und 15. September 2017

Beginn: 21.00 Uhr


Voranmeldung bis zum Veranstaltungstag um 16.00 Uhr in der
Gästeinformation im Rathaus, Marktstr. 66, 37115 Duderstadt
Tel.: 05527/841-200, E-Mail: info@duderstadt.de

Treffpunkt: Historisches Rathaus, Marktstraße

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Preis: Jungspunde 2 1/2 Taler * Weise & Greise 5 Taler *


Gruppenführungen bis max. 20 Personen auf Anmeldung bei:
Herrn Bernd Haupt, Kurmainzer Str. 51, 37115 Duderstadt
Tel.: 05527/8964, Mobil 0176/81766155, E-Mail: bernd-haupt@outlook.de

* 1 Taler entspricht 1 Euro



Die Erlebnisführung
"Auf ein Stündchen mit dem Scharfrichter" -

Scharfrichter Claus Ludwikowski alias Hans Zinke
Vergrößerung anzeigen
Scharfrichter Claus Ludwikowski alias Hans Zinke


Wir schreiben das Jahr 1524. Seit 25 Jahren ist „Meister Hans“ als Scharfrichter für die Stadt Duderstadt tätig und weiß einiges über seinen nicht ganz alltäglichen Beruf zu berichten. Zu den vielfältigen Aufgaben von „Meister Hans“ gehören nicht nur die Vollstreckung grausiger Urteile und die „peinliche Befragung“. Viele weitere, teils sehr unangenehme, Pflichten gehören ebenfalls zu seinen Aufgaben.
Sie werden staunen.
Lernen Sie die Geschichte Duderstadts aus einer anderen Perspektive kennen und begleiten Sie „Meister Hans“ auf seinem leicht makabren Rundgang zu den Orten seiner Tätigkeit und erfahren Sie Schauerliches, Interessantes und Wissenswertes über das Leben als Scharfrichter in Duderstadt, über seine Stadt, seine Zeit und seine Tätigkeiten!
Der Alltag eines Scharfrichters, sein familiäres, berufliches Umfeld und die soziale Stellung werden lebendig. Bei aller Grausamkeit werden Sie feststellen, dass „Meister Hans“ auch eine durchaus menschliche, mitleidende und humorvolle
Seite hat.

Termine: Öffentliche Scharfrichter-Führungen:
01. und 22. Juli 2017, 12. und 26. August 2017, 09. und 23. September 2017

Beginn: 14.30 Uhr

Teilnehmer: Mindestens 5 Personen, max. 15 Personen


Voranmeldung bis zum Veranstaltungstag um 12.00 Uhr in der
Gästeinformation im Rathaus, Marktstr. 66, 37115 Duderstadt
Tel.: 05527/841-200, E-Mail: info@duderstadt.de

Treffpunkt: Historisches Rathaus, Marktstraße

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Preis: Jungspunde 2 1/2 Taler * Weise & Greise 5 Taler *


Gruppenführungen bis max.15 Personen jederzeit auf Anmeldung bei:
Herrn Claus Ludwikowski, Grenzweg 3, 37115 Duderstadt
Tel.: 05527/72601, Mobil 0171/2842987, E-Mail: scharfrichter-hans@web.de

* 1 Taler entspricht 1 Euro




Die Kirchen-Erlebnisführung
"GlaubensBilder" mit Anna-Victoria Jung -

"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar" - Paul Klee
Kirchen-Erlebnis-Führung mit Anna-Victoria Jung
Vergrößerung anzeigen
Anna-Victoria Jung



Beim Betreten einer Kirche eröffnet sich dem Besucher ein heiliger Raum. Architektur und Kunst verbinden sich hier zu einer Einheit und spiegeln die Gegenwart Gottes für die Gläubigen wider.
Bilder erschließen den Zugang zum Glauben und verkörpern, über die Jahrhunderte hinweg, die verschiedenen Arten den Glauben zu leben, zu vermitteln und zu bezeugen.
Sie sind Ausdruck religiöser Erfahrungen und erwachsen aus dem menschlichen Bedürfnis nach bildlicher Anschauung und der dadurch verbundenen Glaubensvergewisserung.
Glaubensbildern wurde im Laufe der Jahrhunderte in der religiösen Vermittlung unterschiedliche Rollen zugedacht.
Wandeln Sie mit mir auf den Spuren der Glaubensbilder in Duderstadt und erfahren Sie, wie der Glaube das Leben im Eichsfeld geprägt hat.
Unser Rundgang beginnt am Rathaus, vorbei an der Mariensäule und beinhaltet eine Besichtigung der Basilika St. Cyriakus, der Liebfrauenkirche der Ursulinen und der St. Servatiuskirche.

Termine: Öffentliche Kirchen-Erlebnis-Führungen:
30. April 2017, 28. Mai 2017, 18. Juni 2017 und 9. Juli 2017

Beginn: 14.30 Uhr

Teilnehmer: Mindestens 5 Personen, max. 20 Personen


Voranmeldung bis zum Veranstaltungstag um 12.00 Uhr in der
Gästeinformation im Rathaus, Marktstr. 66, 37115 Duderstadt
Tel.: 05527/841-200, E-Mail: info@duderstadt.de

Treffpunkt: Historisches Rathaus, Marktstraße

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Preis: Kinder ab 12 Jahren 2,50 Euro Erwachsene 5,00 Euro


Gruppenführungen bis max. 20 Personen auf Anmeldung bei:
Frau Anna-Victoria Jung, Bodenseerstr. 1 B, 37434 Bilshausen
Tel.: 05528/205204, E-Mail: annavictoria@aol.com

Druckversion anzeigen

Barrierefrei
Barrierefrei
So erreichen Sie uns
So erreichen Sie uns
Ausflüge mit dem VSN
Ausflüge mit dem VSN
Webcam Duderstadt
Webcam Duderstadt
Gemeinsames Projekt des Eichsfelder Tageblatts und der Stadt Duderstadt.
Wettervorhersage in Duderstadt
Wettervorhersage in Duderstadt
Veranstaltungen
[03.06.2017 - 16.09.2017 13:00 Uhr - 14:00 Uhr]Aqua-Fit
[10.06.2017 - 03.09.2017]Duderstädter Kultursommer 2017
[23.06.2017 - 27.08.2017 11:00 Uhr - 16:00 Uhr]Kunst macht Schule - Kunst verbindet
[25.06.2017 - 08.10.2017]MIT OFFENEN AUGEN — MAX NÄDERS FOTOGRAFIEN DER FÜNFZIGER JAHRE
[20.08.2017 08:00 Uhr - 16:00 Uhr]Flohmarkt
SuchenVeranstaltungenWeitere Termine